· 

Weihnachten im Solent

IM SOLENT IST IMMER SAISON 

 

Der Dezember ist nun wirklich keine Zeit um ans Segeln zu denken. Oder vielleicht doch? Wer verbindet die letzten Wochen nicht mit Weihnachtsmärkten, Advent-Feiern oder Punsch-Ständen? Aber es geht auch anders. Im Solent ist immer Saison.

 

Der Solent ist die Meerenge zwischen der Südküste Englands und der Isle of Wight. Aufgrund der geschützten Lage gibt es in diesem Seitenarm des Ärmelkanals kaum Welle, dafür aber guten Wind. Bis auf wenige Ausnahmen bleiben die Temperaturen den Winter über im positiven Bereich, Tageswerte von über 10 Grad sind keine Seltenheit. Dies macht den Solent zu einem (wenn nicht dem beliebtesten) Segelzentrum Englands. Segeln in der Freizeit ist hier für alle Altersschichten ähnlich selbst-verständlich wie bei uns Radfahren.

Die Strömungen sind in der Region beachtlich und zwingend zu berücksichtigen. Bei einem Tidenhub von 2-3 Meter gilt es Einfahrten in Flussläufe und die Überquerung der Bramble Bank in der Mitte des Seegebietes gut zu berechnen. Dies, gepaart mit idyllischen Orten und Marinas in jedem Flusslauf machen das Revier zu wohl einem der Interessantesten.

Nach Westen hin ist die Öffnung sehr eng und flach. Hier befindet sich die markante Formation der Needles - ein Wahrzeichen der Region - auf der einen, und Hurst Point mit den Überresten der Festung auf der anderen Seite. Im Osten mündet der Solent in die nach allen Seiten gut windgeschützte Region von Spithead. Hier, zwischen Bembridge, Portsmouth und Chichester liegen daher viele Frachter und auch Schiffe der Royal Navy vor Anker.

 

Landschaftlich empfehlenswert sind die Einfahrten in den Beaulieu River mit dem geschichtsträchtigen Lepe House oder vis a vis auf der Isle of Wright die Einfahrt in den Newtown River. Beide eignen sich vortrefflich für einen Stop an der Boje um eine Pause bei Tee und Ingwer-Plätzchen einzulegen.

 

Lymington hat eine gute gepflegte Marina. Meine Empfehlung ist aber, den Fluss aufwärts weiter zu fahren bis zum Town Quay und hier längsseits zu gehen. Die kleinen Gassen um das Zentrum laden zu einem Rundgang ein. Ein Tipp vielleicht: In der Quay Street kann man Stephen Lees beim Anfertigen seiner maritimen Kunst beobachten, eine Kleinigkeit kaufen, oder sich ein Bild nach seiner eigenen Farbvorstellung anfertigen lassen.

 

Auf gleicher Höhe auf der Isle of Wright ist der entzückende Ort Yarmouth. Bei der Einfahrt in die Marina ist besondere Vorsicht vor der seitlich versetzenden Strömung geboten. Nicht umsonst gibt es hier einen Transit für die Ansteuerung.

Hier kann ich das das Steakhouse On the Rocks wärmstens empfehlen.

 

Raureif am Steg kann schon mal vorkommen. Spätestens jetzt sollte man keine Anlegemanöver mehr machen bei denen irgendwer von Bord auf den Steg steigt oder gar springt. Eine gute Lasso-Technik mit einer Fangleine ist jetzt Gold wert.

 

An der Mündung des River Medina ist der wohl bedeutendste Ort gelegen - Cowes. An diesem Ort kann man das Flair der Segel-Geschichte erleben wie kaum wo. Hier findet alljährlich die Segelregatta Cowes Week statt, die von der altehrwürdigen Royal Yacht Squadron initiiert wurde. Die RYS wie auch der Royal Ocean Racing Club (Admiral's Cub, Fastnet Race) unterhalten hier Clubhäuser.

 

Wer in Cowes Station macht - und das ist ein MUSS - der sollte sich einen Abend im Anchor Inn und im Cowes Ale House nicht entgehen lassen.

Ich empfehle unbedingt einen Tisch zu reservieren, da viele Lokale um diese Zeit mit Weihnachtsfeiern ausgebucht sind. Apropos Weihnachtsfeiern: Wer es nicht kennt, hier wird mit bunten Papphüten und Knallbonbons gefeiert.

 

Charter-Info: Ich empfehle die Yacht bei Fairview in Hamble zu chartern. Anreise per Flug nach Heathrow. Von hier geht ein Bus (National Express Linie 203) nach Southampton. Die Fahrtzeit beträgt ca. 2,5 Stunden. Ab 3 Personen ist die Fahrt mit einem Taxi günstiger und schneller. (Taxi unbedingt vorher reservieren). Die Charterbasis Fairview Sailing ist in der Hamble Point Marina. Charterpreis als Beispiel: Eine Woche Oceanis 37 ab ca. GBP 1.600